Kinder finden Phosphorfackel


Datum: 6. Mai 2018 
Alarmzeit: 15:43 Uhr 
Art: Feuer 
Einsatzort: Hagen 
Fahrzeuge: Ortswehr Hagen, ELW1 Hagen, LF8 Hagen, TLF 8/18 Hagen 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am Sonntagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Hagen zu einem Einsatz am Mühlenteich alarmiert. Kinder hatten am Ufer der Drepte die Reste einer alten Phosphorfackel gefunden und zur Straße hoch gebracht. Aufmerksame Passanten erkannten beim Trocknen der Fackel die Gefahr der chemischen Reaktion des Phosphor mit der Luft und brachten die Kinder in einen ausreichenden Sicherheitsabstand. Die Fackel begann sich durch die Reaktion zu erhitzen und zu qualmen.

Die eintreffenden Einsatzkräfte lagerten die Phosphorfackel zunächst in einem Behälter mit Wasser, während am Ufer weitere Splitterstücke mit der Wärmebildkamera gefunden und sichergestellt wurden. Anschließend wurden die Brüchstücke, unter Absprache mit der Polizei, beim Bauhof zwischengelagert. Das Ortnungsamt kümmert sich um die fachgerechte Entsorgung.